Klettern für Menschen mit Einschränkungen

“Klettern Spezial” (ab 6 Jahre)

Prinzipiell möchten wir das Klettern Menschen mit körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigungen zugänglich machen. Dafür benötigen wir bei der Anmeldung ein paar Infos über die vorhandenen Handicaps. Wir versuchen dann, die Teilnahme mit speziell ausgebildeten Trainer/innen oder Ergotherapeuten oder mit einem erhöhten Betreuerschlüssel möglich zu machen.

Das Klettern für Menschen mit Einschränkungen findet immer Mittwoch und Donnerstag am Nachmittag, im wöchentlichen Wechsel statt. Er kann sowohl von Klettererfahrenen als auch von Anfängern besucht werden. Ziel des Kurses ist es, gemeinsam zu klettern und die eigenen Fähigkeiten zu erfahren.
Interessenten können zum Ausprobieren an nur einem Termin teilnehmen und dann entscheiden, ob sie regelmäßig dabei sein möchten.

  • Dauer je Termin 2 Stunden: Mittwochs von 17 bis 19 Uhr und Donnerstags von 16 bis 18 Uhr
  • Teilnehmer max. 8
  • Voraussetzungen: keine. Der Kurs ist geeignet für Menschen mit körperlichen, geistigen und psychischen Beeinträchtigungen (bitte ggf. nachfragen, ob eine Teilnahme möglich ist).
  • Kursleitung Frank Hegger (Trainer C Klettern für Menschen mit Behinderung) und Claudia Scholz (Trainerin C) und jeweils 1-2 Kletterer als Helfer
  • Kosten (pro Kursteilnehmer ab 50% GdB)
    Die Kurskosten, sowie die Leihmaterialien werden durch durch die Lotto-Sportstiftung unterstützt.
    Es fällt nur der jeweils gültige Eintrittspreis an.
  • Weitere Informationen
    Klettergurt und Kletterschuhe werden gestellt
    Ermäßigter Eintritt ab 50 GdB
    Teilnahme an beiden Gruppen ist möglich
    Wegen des erhöhten Trainerpersonals (in Anhängigkeit von der Beeinträchtigung) bitte mitteilen, wenn jemand nicht kommt, damit das Trainerteam entsprechend planen kann.

Mehr zum Thema Kletternspezial und den Aktivitäten findet Ihr auf der Homepage der Sektion.